NEUIGKEITEN
Neuigkeiten
27.11.2018, 21:26 Uhr
Drei Thüringer RCDS-Mitglieder in den Bundesgremien vertreten
 

Mit Stefanie Wötzel, Jonas Pohl und Jakob Reinhold wurden die drei Thüringer Bewerber allesamt in die RCDS-Bundesgremien aufgenommen. „Wir sind froh, dadurch die Stimme Thüringens auf Bundesebene stärken zu können“, betont die RCDS-Vorsitzende Franca Bauernfeind. 

 

Stefanie Wötzel (Uni Jena) ist für das kommende Jahre Mitglied im politischen Beirat, der inhaltliche Positionen erarbeitet, Kampagnen und Leitanträge zu hochschulpolitischen Themen ausarbeitet und diese Anträge dann auf der Gruppenvorsitzendenkonferenz im Frühjahr und der Bundesdelegiertenkonferenz im Herbst den Delegierten zur Diskussion vorlegt. 

 

Der Bundesfachausschuss für Gruppen, Kampagnen und Kommunikation, dem Jonas Pohl (ebenfalls Uni Jena) angehören wird, beschäftigt sich mit der Ausarbeitung von Kampagnen, der Unterstützung der Gruppen vor Ort und mit dem Social-Media-Auftritt des RCDS.  Ziel der Arbeit soll die Ausgestaltung bestehender Konzepte und die Erstellung neuer Broschüren sowie Leitfäden für die Gruppen sein, damit die Inhalte der Arbeit des RCDS optimal kommuniziert werden.

 

Des Bundesfachausschuss für Internationales um Jakob Reinhold (Uni Erfurt) setzt sich mit europapolitischen und internationalen Fragestellungen auseinander. Im Mittelpunkt steht hier die Vorbereitung und Organisation des Europawahlkampfes sowie die Antragsausarbeitung für Veranstaltungen unseres europäischen Dachverbandes der European Democrat Students. Darüber hinaus sollen vermehrt auch Informationsreisen für die Mitglieder des RCDS organisiert werden.